Profi auf vier Pfoten… in Rente

Cora ist eine kastrierte Deutsche Schäferhündin. Ich habe sie im August 2017 in den wohlverdienten
Ruhestand geschickt.

Cora hat mit 11,5 Jahren (in Menschenjahre 80 Jahre) ein Alter erreicht, wo sie die täglichen Gassirunden voll auslasten. Sie braucht keine zusätzliche Arbeit mehr.

Rückblick
2007
Ich kaufe Cora mit 11 Monaten von Privat in Wetzlar. Wir waren bereits der dritte Besitzer, Cora hatte einfach Pech es waren immer familiäre oder gesundheitliche Gründe, weswegen sie das zu Hause wechseln musste, aber damit war jetzt Schluss.

Cora übernimmt die Hundebesuche von Anka, mein erster Deutscher Schäferhund, im Julie-Roger-Haus.

2008
Cora bekommt die Zulassung zum Schulbesuchshund vom Deutschen Institut für Hund Mensch Beziehung DEIHM.

Cora beginnt die Therapiebegleithundeausbildung und schließt sie erfolgreich ab im Juni 2009.

2009
Wir arbeiten als Therapiehundeteam im Julie-Roger Haus

Im September kommt das Haus Saalburg dazu.

2013
Im Juli 2013 kommt das Schwanthaler Carrée dazu. Hier hat Aponi 2016 bereits die Einsätze übernommen.

2014
Im Januar 2014 kommt das Haus Luise in Bad Homburg dazu.

Cora besuchte 10 Jahre lang Seniorinnen und Senioren in Pflegeheimen und auch Schulkinder der 1. bis 4. Klasse. Sie hat über 1.500 Einsätze erfolgreich absolviert und soll jetzt noch ihr Rentnerleben genießen.

Sie hat mit Aponi eine würdige Nachfolgerin angelernt. Aponi wird die Einsätze übernehmen und in die großen Pfotenstapfen von Cora treten. Es geht also wie gewohnt weiter.

Cora-Pfote